Informationen

Vereinsgeschichte

Im damals noch neuen Stadtteil Bergl saßen am 08.03.1957 neunzehn Männer in einer geselligen Runde beieinander und gründeten den  Stammtisch zur Bergluft , der wenig später umbenannt wurde zum  Bürgerverein Gemeinde Bergl.

Den Vorsitz des Bürgerverein Bergl hat bis heute der(die) 1. Stadtteilbürgermeister(in). Um den Verein repräsentativ nach außen darzustellen, wurde eine Bürgermeisterkette aus verschiedenen Münzen kreiert. Diese Kette wird mit weiteren Münzen bereichert und zu verschiedensten Anlässen getragen.

  

Vereinszweck

Der Bürgerverein Bergl ist konfessionell und parteipolitisch neutral. Er vertritt die Interessen der Bürger des Stadtteils gegenüber der Stadtverwaltung, Organisationen und Verbänden.

Durch den Bürgerverein wurde die Berglkirchweih 1962 ins Leben gerufen. Weitere Aktivitäten, wie das Stadtteilfest, Weinfest, Mehrtagesfahrt, Seniorentreff und vieles mehr werden gerne genutzt, um die Geselligkeit und die Gemeinsamkeit zu stärken.